Share your adventures | 📦 KOSTENLOSE LIEFERUNG AB 90€

Warum?

Das Konzept.

Bei MeroMero entwerfen wir modulare und technische Rucksäcke und Accessoires im urbanen Look die dich langfristig bei all deinen Abenteuern begleiten, sei es mit oder ohne Kind. Unser Konzept ist direkt von unserem täglichen Leben, Outdoor-Aktivitäten, Boardsport und Familienleben inspiriert. Alle unsere Produkte sind nachhaltig (in Annecy) und verantwortungsbewusst in Vietnam (aber auch in Europa für einige alte und zukünftige Produkte) hergestellt, halten jahrelang und passen sich dem Rhythmus des Lebens an.

 

 

Unsere Aufgabe.

 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht smarte, stylische und nachhaltige Produkte für kleine und große Abenteurer zu entwickeln – für gemeinsame, unvergessliche Momente in der Natur. Was wir mehr als alles andere wollen, ist, junge Eltern zu ermutigen, in ihrem täglichen Leben, sei es mit oder ohne Kind(er) aktiv zu bleiben. Wir wollen sie inspirieren und ihnen zeigen, dass das (eigene) Leben auch mit Kindern noch voller Outdoor-Abenteuer steckt und wir auch als Eltern nicht auf Stil verzichten müssen, wieso auch! Wir glauben daran, dass wir durch verantwortungsbewussten Konsum und die Wertschätzung der Natur unsere Kinder nachhaltig prägen. Eltern und Entrepreneure gleichzeitig zu sein, gibt uns die Chance diese Werte nicht nur mit unseren Kindern, sondern auch mit anderen zu teilen und somit die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

 

Unsere Werte.

 

Wir hätten noch viel mehr Werte nennen können, aber wir haben versucht, uns auf unsere drei wesentlichen Werte der Produktentwicklung zu beschränken: Raffinesse, Design und Nachhaltigkeit. Das sind unsere drei Säulen, unsere drei “Check-Kästchen“, die immer abgehakt sein müssen.

RAFFINESSE
Wenn wir ein Produkt entwickeln, stellen wir sicher, dass es einen echten Mehrwert bringt für Eltern, Fotografen, Abenteurer, Städter, Trendies, Ökos, Super-Daddies, Outdoor-Mamas kurz gesagt allen, die nach Produkten suchen die sich an ihr aktives Leben anpassen. Dabei berücksichtigen wir die Verwendungszwecke die bei jedem anders sind, den Komfort, den jeder anders wahrnimmt, die Wiederverwertbarkeit, als auch soziale und ökologische Auswirkungen und versuchen, dank eurem Feedback jeden Schritt des Produktlebenszyklus zu verbessern. Der Weg ist lang und kurvenreich, aber er bringt uns auch dazu, wirklich nur nützliche und nachhaltige Lösungen auf den Markt zu bringen.

 

DESIGN
Design im weitesten Sinne des Wortes ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Konzepts. Konzipieren, erfinden, verbessern, vereinfachen… das alles unter Berücksichtigung der Anforderungen von Form, Material, Ergonomie… und individuellem Geschmack. Unser Credo: « Weniger ist mehr » oder die Balance zwischen Funktion und Form, Technik und Aussehen, Praktikabilität und Einfachheit. Wie an anderer Stelle bereits erwähnt “Mero” bedeutet “einfach” auf Italienisch. Unsere Produkte sind sowohl trendy als auch zeitlos, unisex und modular. Sie sind so konzipiert und gestaltet, dass sie die gewohnten Definitionen brechen und getrennte und doch so komplementäre Märkte zusammenbringen: Outdoor-, Bike-, Modebranche und sogar den Babymarkt … MeroMero hat diese unique, wild angehauchte Seite für minimalistische Abenteurer die unsere Produkte sowohl in der Stadt als auch abseits der Touristenpfade (sei es mit oder ohne Kinder) tragen.

NACHHALTIGKEIT
Die Langlebigkeit und Multifunktionalität unserer Produkte haben oberste Priorität. Denn eine Tasche ist nur dann wirklich “nachhaltig”, wenn sie so lange wie möglich verwendet wird. Aber als Hersteller haben wir außerdem die Verantwortung, so wenig Ressourcen wie möglich zu verbrauchen, wenn wir neue Produkte auf den Markt bringen. Dafür müssen folgende Kriterien während des gesamten Lebenszyklus beachtet werden: Ökodesign, nachhaltige und zertifizierte Materialien, verantwortungsvolle und ethische Herstellung (auch in Vietnam!), umweltfreundlicher Transport und Logistik, Händler gemäß unseren Werten, stimmiges Marketing, Pflege, aber auch Reparatur und Recycling, wenn das Produkt das Ende seiner Lebensdauer erreicht. Heutzutage scheint es logisch, all das zu beachten, aber es ist wirklich nicht einfach, vorallem als kleine Marke ohne große Mittel. Aber wir halten daran fest und selbst auf unserem Niveau sehen wir, wie sich die Dinge weiterentwickeln und das ist wirklich ermutigend.

 

Philanthropie.

Vor mehr als 30 Jahren sagte der amerikanische Ökologe David Brower: ” Auf einem toten Planeten kann man keine Geschäfte betreiben “. Die “Geschäftswelt” scheint diesen Satz jedoch immer noch nicht verinnerlicht zu haben, obwohl er so offensichtlich erscheint …

Umweltschutz sollte für uns keine Option sein, sondern das tägliche Leben eines jeden Bürgers und jedes Unternehmens. Weit davon entfernt, utopisch zu sein, sind wir davon überzeugt, dass jede noch so minimale Handlung für unseren Planeten von Vorteil ist. Deswegen haben wir uns,neben der Entwicklung nachhaltiger Produkte, der Non-Profit-Organisation 1% For The Planet angeschlossen, welche vor mehr als 20 Jahren von Yvon Chouinard, dem Gründer der Marke Patagonia initiiert wurde.

Die Idee ist ganz einfach: Jedes Jahr spenden wir 1% unseres Umsatzes an zertifizierte NGOs, die sich für den Schutz der Umwelt und die Sensibilisierung künftiger Generationen einsetzen. Seit der Gründung von 1% For The Planet im Jahr 2001 wurden weltweit mehr als 200 Millionen Euro für Umweltverbände aufgewendet.

Verbänden zu helfen, zu handeln, sollte nicht der einzige Hebel sein, sondern Teil eines Ganzen. Falls du mehr über unser Engagement für 1% For The Planet erfahren möchtest klicke auf die NGO.

 

Unsere Geschichte.

Es ist schwer, die Geschichte von MeroMero zu erzählen. Aber um es auf den Punkt zu bringen, würdest du diese Zeilen nicht lesen, wenn Hélène, die Gründerin, einen Aufzug gehabt hätte. Während sie mehrmals am Tag die vier Stockwerke hochging, kam ihr die Idee einer “Wickeltasche”, mit der sie ihr Baby und ihre Einkäufe tragen kann. Es war 2014 und sie machte gerade ihren Bachelor im Bereich Technische Textilien nachdem sie zuvor einige Jahre bei Patagonia gearbeitet hatte. Aus einem Anfangs einfachen Uniprojekt, die “Clem & Léon” Tasche entstand das Konzept der “smarten Produkte für aktive Eltern”. Aber es dauerte mehr als zwei Jahre voll von F & E, Prototyping, Tests, Standards, Marktforschung, Terminen, Fundraising, Markenanmeldungen und Tränen bis sich der Wunsch entwickelte MeroMero im Herbst 2016 zu gründen und die erste Produktion “100% made in Europe” zu starten. Seitdem hat Helene ein zweites Baby bekommen, sich mit vielen nervigen Dingen rumgeschlagen, verschiedenste Begegnungen und “Pivots” gehabt, wie man unter Startups sagt, aber immer mit dem Wunsch und dem festen Glauben, Werte zu schaffen und diese zu teilen. Und die Geschichte geht mit euch weiter …

Wenn du mehr über die Anfänge von MeroMero erfahren möchtest, nimm dir die Zeit, um den Artikel: Aber wer steht hinter MeroMero? in unserem Blog zu lesen.

Liste d'attente Nous vous informerons par email dès que le produit sera de retour en stock.