Share your adventures | 📦 KOSTENLOSE LIEFERUNG AB 90€

Allgemeine Verkaufs- und Nutzungsbedingungen.
(CGV & CGU)

letzte Änderung 01. September 2020

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen (oder “AGB”) regeln die Rechte und Pflichten der Parteien, die mit allen Bestellungen von Produkten (oder “Produkten”) verbunden sind, die ein Verbraucher für seine persönlichen Bedürfnisse (oder den “Kunden”) an das Unternehmen erteilt OUTDOOR KIDS, dessen Handelsname MERO MERO ist, eine vereinfachte Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 15.000 Euro, mit Sitz in 5 av du Parmelan 74000 Annecy, eingetragen im Handels- und Unternehmensregister von ANNECY unter der Nummer 821 696 721, vertreten durch ihre Präsidentin, Frau Hélène ALLERA-MARIE (oder die „Gesellschaft“). Die gemeinschaftsinterne Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Unternehmens lautet FR 75 821696721.

Bei allen Fragen zu Bestellungen und / oder Produkten kann das Unternehmen unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktiert werden: hello (at) meromero.fr oder über das Kontaktformular.

Das Unternehmen und der Kunde werden im Folgenden zusammen als „Parteien“ bezeichnet. Eine Bestellung, die endgültig geworden ist, stellt einen Vertrag (oder den “Vertrag”) dar.

1. Vorvertragliche Informationen – Verbindlichkeit – Vertragsdokumente

1.1. Um dem Kunden vollständige Informationen zu liefern, insbesondere gemäß den Bestimmungen der Artikel L.111-1 und L.221-1 ff. Des Verbrauchergesetzbuchs, sowohl über die Produkte und deren Qualität als auch über die Bestellung und Aufgrund des Vertragsinhalts, der ihn wahrscheinlich an das Unternehmen bindet, konnte dieser vor jeder Bestellung von Produkten diese AGB, gegebenenfalls aber auch die Gebrauchsanweisung der Produkte zur Kenntnis nehmen. Er konnte auch von zusätzlichen Informationen profitieren, die auf der Website des Unternehmens (oder auf der „Website“) frei zugänglich sind und unter folgender Adresse abgerufen werden können: www.meromero.fr

1.2. Da die AGB jederzeit auf der Website verfügbar sind und der Kunde aufgefordert wird, die AGB zu lesen und zu akzeptieren, bevor er seine Bestellung bestätigt und die Zahlung vornimmt, impliziert jede Bestellung die ausdrückliche Annahme der AGB durch den Kunden.

1.3. Auf jeder “Produkt” -Seite der Website finden Sie eine Beschreibung des betreffenden vermarkteten Produkts sowie die Vorsichtsmaßnahmen und Risiken der Verwendung sowie die Gebrauchsanweisung für bestimmte Produkte, für die dies erforderlich ist.

2. Betreff – Produkte – Warnung vor den Risiken der Produkte

2.1. Das Unternehmen entwirft, produziert und vermarktet geniale, modulare, design- und langlebige Produkte, die von Outdoor-Codes inspiriert sind, für berufstätige Eltern. Dazu gehören Rucksäcke, Fahrradtaschen, modulare Satteltaschen, mit denen das Kind zusätzlich getragen werden kann, eine Wickeltasche mit Zubehör, Decken (…).

2.2. Der Kunde wird auf folgende Punkte aufmerksam gemacht:

  • Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, stellen die auf der Website verkauften Produkte keine Kinderbetreuungsartikel im Sinne des Dekrets Nr. 91-1292 vom 20. Dezember 1991 und des Rundschreibens vom 29. Juli 1992 dar Vorschriften, die für diese Artikel gelten und nicht denselben Tests unterliegen;
  • Modulare Satteltaschen von Clem & Léon (Ref. S00101 und S00102) sind keine Produkte, die das Sitzen, Bewegen oder Transportieren von Kindern gewährleisten oder erleichtern sollen, sondern bieten eine sekundäre Funktion des zusätzlichen Tragens für das Kind. Das Tragen, eine zusätzliche Funktion der Satteltaschen und nicht die Hauptfunktion, bietet kein Rückhaltesystem für Kinder gegen Stürze. Der Elternteil muss daher notwendigerweise die Sicherheit seines Kindes gewährleisten, indem er es dauerhaft hält, insbesondere mittels seines Arms;
  • Die Taschen Clem & Léon (Ref. S00101 und S00102), Squamish (Ref. S00201 und S00202) und Mini-Squamish (Ref. S00301) verfügen über ein Befestigungssystem, beispielsweise zur Befestigung an einem Kinderwagen. Die Befestigung am Kinderwagen führt daher abhängig vom Gewicht des Inhalts des Beutels wahrscheinlich zu einer Destabilisierung des Kinderwagens. Es liegt in der Verantwortung der Eltern, ausreichend wachsam zu sein, um einen Sturz vom Kinderwagen und / oder vom Kind zu vermeiden.
  • Die Verwendung der Clem & Léon-Tasche (Ref. S00101 und S00102) ist Gegenstand der Gebrauchsanweisung in der Bedienungsanleitung, die vom Kunden strikt einzuhalten ist.

3. Bestellvorgang

Bestellungen werden von der Site gemacht. Der Kunde besucht die Seiten der Website und wählt die Produkte seiner Wahl aus. Für bestimmte Produkte kann der Kunde die Farbe und die Materialien auswählen. Für jedes ausgewählte Produkt legt der Kunde es in den Warenkorb und kauft weiter, wenn er dies wünscht. Sobald die Auswahl der Produkte abgeschlossen ist, zeigt der Kunde seinen Warenkorb mit den bestellten Produkten und den Preisen an. Der Kunde hat die Möglichkeit, seinen Warenkorb zu korrigieren. Der Kunde gibt dann seine persönlichen Daten (die mit einem Sternchen gekennzeichneten müssen eingegeben werden, damit das Unternehmen die Bestellung bearbeiten kann) oder seine Zugangscodes ein und muss diese AGB lesen. Eine Zusammenfassung ihrer Daten und ihrer Bestellung wird generiert. Es ist dann Sache des Kunden, seine Bestellung mit einer Verpflichtung zum Kauf und zur Zahlung zu validieren. In diesem Zusammenhang erklärt der Kunde, Eigentümer der verwendeten Zahlungsmittel zu sein oder ordnungsgemäß zur Nutzung berechtigt zu sein.

Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, sendet das Unternehmen eine Empfangsbestätigung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse.

Jede Bestellung gilt erst dann als endgültig, wenn der Preis vollständig bezahlt ist.

Alle Bestellungen werden von der Gesellschaft unter den Bedingungen und für den Regulierungszeitraum archiviert. Der Kunde kann darauf zugreifen, indem er eine Anfrage per E-Mail an hello (at) meromero.fr stellt.

4. Preis

Die Stückpreise der Produkte sind auf der Seite der Produktseite angegeben, einschließlich aller Steuern (TTC). Etwaige Kosten, insbesondere Versandkosten, werden auf dieser Seite und / oder im Warenkorb angegeben, bevor der Kunde seine Bestellung bestätigt.

Alle Bestellungen, unabhängig vom Herkunftsland, sind nur in Euro zu bezahlen. Die oben genannten Preise enthalten die Mehrwertsteuer (MwSt.) In Höhe des zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Satzes.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Preise der Produkte jederzeit zu ändern. Es wird angegeben, dass die Produkte zu den bei der Bestellung angegebenen Preisen in Rechnung gestellt werden.

5. Modalités de paiement – Règlement – Sécurisation

Zahlungsbedingungen – Zahlung – Sicherheit Die gesamte Bestellung (Produkte und Versandkosten) ist bei Bestellung per Kreditkarte (über das 3D Secure-System) oder über Paypal in bar zu bezahlen. Es ist auch möglich, die gesamte Bestellung oder einen Teil davon mit einer zuvor auf der Website gekauften Geschenkkarte zu bezahlen.

  • Mit Kreditkarte : 3D Secure ist ein Programm, das von den internationalen Emittenten Visa (Verified By Visa) und Mastercard (Mastercard Secure Code) entwickelt wurde, um die Sicherheit von Online-Zahlungen zu erhöhen. Es basiert auf der Implementierung einer zusätzlichen Kontrolle während eines Online-Kaufs: Zusätzlich zu den Bankdaten wird der Kunde aufgefordert, personenbezogene Daten einzugeben, damit seine Bank ihn identifizieren und die Transaktion validieren kann. Folgende Kreditkarten und Bankkarten werden akzeptiert: Carte Bleue, Visa, MasterCard, aber auch die Systeme Paylib und E-Carte Bleue. Nach Überprüfung der Bankdaten des Kunden (Kartennummer, Ablaufdatum und Sicherheitscode) wird eine neue Seite angezeigt, auf der der Kunde die von seiner Bank angeforderten persönlichen Daten eingeben muss. Diese Informationen können sein: ein per SMS gesendeter Code; die Antwort auf eine persönliche Frage; ein zuvor gewähltes Passwort … Nachdem der 3D-Sicherheitscode von der Bank des Kunden eingegeben und validiert wurde, ist die Bestellung abgeschlossen. Der Kunde erhält dann eine Bestätigungs-E-Mail. Die Authentifizierung ist für jede Bank spezifisch. Bei Fragen zum 3D Secure Code bitten wir den Kunden, sich direkt an seine Bank zu wenden. Die Bestellung wird erst nach Überprüfung der Zahlungsmethode und Erhalt der Autorisierung zur Abbuchung der Karte versandt.
  • Mit dem Paypal: Bei Zahlung per Kreditkarte über Paypal wird die Kreditkartennummer an den Paypal-Server weitergeleitet. Die Zahlung erfolgt direkt in einer sicheren Umgebung, ohne den Server des Unternehmens zu durchlaufen. Dies ist eine Garantie, die umso wichtiger ist als die Nummern sind nur unserem Partner Paypal bekannt. Die vom Kunden validierte Bestellung gilt erst als wirksam, wenn Paypal seine Zustimmung gegeben hat. Im Falle einer Ablehnung wird die Bestellung automatisch storniert und der Kunde per E-Mail benachrichtigt.
  • Mit der MeroMero-Geschenkkarte: Bei der Zahlung muss der Kunde die Identifikationsnummer eingeben, die auf der ihm per E-Mail zugesandten Karte angegeben ist. Wenn der Gesamtbetrag der Bestellung den Betrag der Geschenkkarte überschreitet, muss der Restbetrag mit einem anderen Zahlungsmittel (Bankkarte oder Paypal) bezahlt werden. Wenn der Betrag der Geschenkkarte größer als der der Bestellung ist, wird der verbleibende Restbetrag beim nächsten Einkauf auf dem Konto des Kunden verbucht.

Eine der Bestellung entsprechende Rechnung wird vom Unternehmen im Namen des Kunden ausgestellt und ihm per E-Mail zugesandt, die er während der Bestellung erhalten hat.

Die Sicherheit der Site wird durch die Verwendung des SSL-Verschlüsselungsprozesses (Secure Socket Layer) gewährleistet, und alle Informationen in Bezug auf Bankkarten werden somit verschlüsselt.

6. Produktverfügbarkeit

6.1. Auf jeder Produktseite wird angegeben, ob das betreffende Produkt auf Lager ist. Es können nur Produkte auf Lager bestellt werden.

6.2. Andernfalls kann der Kunde gegebenenfalls eine informative E-Mail anfordern, wenn das betreffende Produkt wieder auf Lager ist, oder eine Vorbestellung aufgeben. Im letzteren Fall werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Seite des betreffenden Produkts angegeben.

6.3. Wenn ein Produkt nach der Bestellung durch den Kunden aus außergewöhnlichen Gründen nicht verfügbar war und nicht innerhalb der angegebenen Frist geliefert werden konnte, informiert das Unternehmen den Kunden per E-Mail an die von ihm angegebene Adresse. Es gelten die Bestimmungen der Artikel L.216-1 und L.216-3 des bisher geltenden Verbrauchergesetzbuchs.

7. Lieferung – Risikoübertragung

Die Lieferung des Produkts erfolgt innerhalb von maximal sieben (7) Werktagen ab dem Datum der endgültigen Bestellung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

Die Produkte werden von vom Unternehmen ernannten Spediteuren geliefert, nämlich entweder Colissimo oder DPD Predict (interaktives Hauslieferungsprodukt nach Vereinbarung mit einem einstündigen Zeitfenster). Der Versand des Pakets (mit der Sendungsverfolgungsnummer) wird dem Kunden durch Senden einer E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse mitgeteilt. In beiden Fällen muss der Kunde bei der Bestellung unbedingt eine Mobiltelefonnummer eingeben, damit der Spediteur den Kunden bei Lieferschwierigkeiten an den Kunden kontaktieren kann.

Nach Erhalt des Produkts und unbeschadet des nachstehend aufgeführten Widerrufsrechts muss der Kunde den Zustand des Pakets (der Pakete) in Anwesenheit des Spediteurs, des Postangestellten oder des Paketverwalters überprüfen und alle erforderlichen Reservierungen bei ihm vornehmen . Wenn das Paket geöffnet oder beschädigt zu sein scheint, liegt es in der Verantwortung des Kunden, das Paket abzulehnen. Es ist Sache des Kunden, dem Beförderer diese Feststellung per Einschreiben mit Empfangsbestätigung mitzuteilen und eine Kopie per E-Mail zusammen mit einer Kopie des Belegs des Beförderers zu senden, auf dem der Kunde gegebenenfalls seine Vorbehalte gegenüber dem Beförderer angegeben hat Firma unter der Adresse: hallo (at) meromero.fr, damit die Firma gegen den Spediteur zurückgreifen kann.

Es wird daran erinnert, dass gemäß den Bestimmungen von Artikel L.216-5 des Verbrauchergesetzbuchs „ Das Risiko des Verlusts oder der Beschädigung von Waren geht auf den Verbraucher über, wenn dieser oder ein von ihm benannter Dritter und nicht der vom Fachmann vorgeschlagene Transporteur diese Waren physisch in Besitz nimmt.»

8. Widerrusfrecht

Es wird daran erinnert, dass der Kunde gemäß den Bestimmungen von Artikel L.221-18 des Verbrauchergesetzbuchs das Recht hat, die Produkte vierzehn (14) Tage ab dem Datum zurückzuziehen und zurückzugeben Lieferung dieser, ohne ihre Entscheidung begründen zu müssen. Bei einer Bestellung für mehrere separat gelieferte Produkte beginnt die Frist mit dem Eingang des letzten Produkts.

Der Kunde kann dies innerhalb von vierzehn Tagen nach Lieferung seiner Bestellung ausüben, indem er seinen Widerrufswunsch wie unten angegeben mitteilt.

Für die Berechnung dieses Zeitraums gelten die Bestimmungen von Artikel L.221-19 des französischen Handelsgesetzbuchs, der Folgendes vorsieht:

“Gemäß der Verordnung Nr. 1182/71 / EWG des Rates vom 3. Juni 1971 zur Festlegung der für Fristen, Daten und Bedingungen geltenden Regeln: 1 ° Der Tag, an dem der Vertrag geschlossen wird, oder der Tag des Eingangs der Waren n” wird nicht innerhalb des im Artikel genannten Zeitraums gezählt L. 2 L. 221-18 ; 2 ° Der Zeitraum beginnt zu Beginn der ersten Stunde des ersten Tages und endet mit Ablauf der letzten Stunde des letzten Tages des Zeitraums. 3 ° Wenn diese Frist an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag abläuft, verlängert sie sich bis zum nächsten Arbeitstag. “

Vor jeder Rücksendung eines Produkts muss der Kunde seine Rücktrittsabsicht durch Rücksendung des ordnungsgemäß ausgefüllten und unterschriebenen Online-Widerrufsformulars oder einer anderen eindeutigen Erklärung, die seinen Rücktrittswunsch zum Ausdruck bringt, per Einschreiben mitteilen. mit Empfangsbestätigung (Brief AR) an folgende Adresse: Outdoor Kids SAS, 5 av du Parmelan 74000 Annecy. Es ist ratsam, auch eine E-Mail an das Unternehmen unter hello (at) meromero.fr zu senden, um den Prozess zu beschleunigen. Die E-Mail ist jedoch in keinem Fall gültig.

Gemäß den Bestimmungen von Artikel L.221-23 des Verbrauchergesetzbuchs und nach Zustimmung des Unternehmens muss der Kunde das Produkt spätestens vierzehn Tage nach Bekanntgabe seiner Rücktrittsentscheidung zurücksenden.

Der Kunde muss sein Produkt unter den in Artikel 10 festgelegten Bedingungen auf seine Kosten und unter seiner Verantwortung zurücksenden.

Die Rückerstattung wird nur wirksam, wenn die zurückgegebenen Produkte nicht verwendet wurden (daher vollkommen neu), in der Originalverpackung und ohne Etiketten. Die Produkte müssen auf Lager sein und vom Unternehmen wieder zum Verkauf angeboten werden können.

Die Rücksendung der bestellten Produkte führt zu einer Rückerstattung in Höhe des vom Kunden gezahlten Gesamtbetrags, dh des Kaufpreises der Produkte und etwaiger Versandkosten.

Der Kunde wird nach Erhalt der vom Kunden zurückgesandten Produkte beim Unternehmen mit dem gleichen Zahlungsmittel erstattet,

9. Produktgarantien

9.1. In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Artikel L.217-4 bis L.217-14 des nachstehend genannten Verbrauchergesetzbuchs profitiert der Kunde als Verbraucher von der gesetzlichen Konformitätsgarantie für die Produkte, die gilt, wenn die Produkte einen Mangel von enthalten Konformität, die besteht, wenn das Produkt zum Zeitpunkt des Verkaufs vom Kunden geliefert und ignoriert wird.

In diesem Fall und wenn der Kunde der Ansicht ist, dass er die oben genannten Bestimmungen wirksam in Anspruch nehmen kann, ist es an ihm, seine Anfrage per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an das Unternehmen zu richten. Wenn das Produkt tatsächlich eine mangelnde Konformität im Sinne des vorstehenden Absatzes enthält, die vom Unternehmen nicht bestritten wird, wird das Unternehmen das Produkt innerhalb von 30 Tagen ersetzen oder reparieren. Ist ein Austausch oder eine Reparatur nicht möglich, wird dem Kunden der Preis zuzüglich Versandkosten innerhalb von 30 Tagen erstattet.

« Artikel L.217-4: Der Verkäufer liefert vertragsgemäße Ware und haftet für zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Mängel. Es reagiert auch auf etwaige Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, Montageanleitung oder Installation ergeben, wenn dies vertraglich in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung ausgeführt wurde.

Artikel L. 217-5 : Die Ware entspricht dem Vertrag: 1 ° Wenn sie für die Verwendung geeignet ist, die normalerweise von einer ähnlichen Ware erwartet wird, und gegebenenfalls: – wenn sie der Beschreibung des Verkäufers entspricht und die Eigenschaften aufweist, die – hier dem Käufer als Muster oder Modell präsentiert; – wenn es die Eigenschaften hat, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in Bezug auf Werbung oder Kennzeichnung, zu Recht erwarten kann; 2. Oder wenn es die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Merkmale aufweist oder für eine vom Käufer gewünschte besondere Verwendung geeignet ist, die dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde und die dieser akzeptiert hat.

Artikel L. 217-6: Der Verkäufer ist nicht an die öffentlichen Erklärungen des Herstellers oder seines Vertreters gebunden, wenn festgestellt wird, dass er sie nicht kannte und zu Recht nicht in der Lage war, sie zu kennen.

Artikel L. 217-7 : Sofern nicht anders nachgewiesen, liegt zum Zeitpunkt der Lieferung ein Mangel an Konformität vor, der innerhalb von vierundzwanzig Monaten ab Lieferung der Ware auftritt. Für verkaufte Gebrauchtwaren beträgt dieser Zeitraum sechs Monate. Der Verkäufer kann diese Vermutung anfechten, wenn sie nicht mit der Art der Ware oder der geltend gemachten Nichtübereinstimmung vereinbar ist. Le vendeur peut combattre cette présomption si celle-ci n’est pas compatible avec la nature du bien ou le défaut de conformité invoqué.

Artikel L. 217-8 : Der Käufer ist berechtigt zu verlangen, dass die Ware vertragsgemäß ist. Er kann die Konformität jedoch nicht bestreiten, indem er sich auf einen Mangel beruft, den er bei Vertragsabschluss kannte oder nicht ignorieren konnte. Gleiches gilt, wenn der Mangel auf den von ihm selbst gelieferten Materialien beruht.

Artikel L. 217-9 : Bei mangelnder Konformität wählt der Käufer zwischen Reparatur und Austausch der Ware.

Der Verkäufer kann jedoch nicht nach Wahl des Käufers vorgehen, wenn diese Wahl im Vergleich zur anderen Modalität unter Berücksichtigung des Wertes der Ware oder der Bedeutung des Mangels offensichtlich unverhältnismäßige Kosten verursacht. Er ist dann verpflichtet, fortzufahren, sofern dies nicht unmöglich ist, nach der vom Käufer nicht gewählten Methode.

Artikel L. 217-10 : Wenn eine Reparatur und ein Austausch der Ware nicht möglich ist, kann der Käufer die Ware zurückgeben und den Preis zurückerstatten lassen oder die Ware behalten und einen Teil des Preises zurückgeben lassen. Die gleiche Option steht ihm offen: 1 ° Wenn die Lösung in Anwendung des Artikels angefordert, vorgeschlagen oder vereinbart wurde L . 217-9 kann nicht innerhalb eines Monats nach der Beschwerde des Käufers umgesetzt werden; 2. Oder wenn diese Lösung nicht ohne größere Unannehmlichkeiten für letztere durchgeführt werden kann, unter Berücksichtigung der Natur des Gutes und der Verwendung, die es sucht. Die Auflösung des Verkaufs kann jedoch nicht ausgesprochen werden, wenn die mangelnde Konformität gering ist.

Artikel L. 217-11 : Die Anwendung der Bestimmungen der Artikel L. 217-9 et L. 217-10 erfolgt kostenlos für den Käufer.

Dieselben Bestimmungen schließen die Gewährung von Schadensersatz nicht aus.

Artikel L. 217-12: Maßnahmen wegen mangelnder Konformität verfallen zwei Jahre nach Lieferung der Ware.

Artikel L. 217-13 : Die Bestimmungen dieses Abschnitts berauben den Käufer nicht des Rechts, die aus latenten Mängeln resultierende Handlung auszuüben, da sie sich aus den Artikeln 1641 bis 1649 des Bürgerlichen Gesetzbuchs oder einer anderen Handlung vertraglichen oder außervertraglichen Charakters ergibt gesetzlich anerkannt.

Artikel L. 217-14: Die Rückgriffsklage kann vom Endverkäufer gemäß den Grundsätzen des Bürgerlichen Gesetzbuchs gegen die aufeinanderfolgenden Verkäufer oder Vermittler und den Hersteller des materiellen beweglichen Vermögens erhoben werden.”

9.2. 9.2 Der Kunde profitiert auch von der Garantie gegen versteckte Mängel, die in Artikel 1641 und den folgenden Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs vorgesehen ist (deren Auszüge unten aufgeführt sind).

In diesem Fall und wenn der Kunde von der Garantie gegen versteckte Mängel wirksam profitieren kann, ist es an ihm, seine Anfrage dem Unternehmen per Einschreiben mit Empfangsbestätigung mitzuteilen. Wenn das Produkt einen versteckten Mangel im Sinne von Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs enthält, der vom Unternehmen nicht bestritten wird, erstattet das Unternehmen auf Wunsch des Kunden den Preis gegen Rückgabe des Produkts oder eine teilweise Rückerstattung des Preises. , innerhalb von 30 Tagen.

“Artikel 1641: Der Verkäufer ist an die Garantie für versteckte Mängel des verkauften Artikels gebunden, die ihn für die beabsichtigte Verwendung ungeeignet machen oder die diese Verwendung so weit reduzieren, dass der Käufer sie nicht erworben hat, oder hätte einen niedrigeren Preis gegeben, wenn er sie gekannt hätte.

Artikel 1644: Bei Artikeln 1641 et 1643 Der Käufer hat die Wahl, die Sache zurückzugeben und den Preis zurückerstatten zu lassen oder die Sache zu behalten und einen Teil des Preises zurückgeben zu lassen.

Artikel 1645: Wenn dem Verkäufer die Mängel der Sache bekannt waren, haftet er zusätzlich zur Rückerstattung des erhaltenen Preises für alle Schäden gegenüber dem Käufer.

Artikel 1646: Wenn dem Verkäufer die Mängel der Sache nicht bekannt waren, ist er lediglich verpflichtet, den Preis zurückzugeben und dem Käufer die durch den Verkauf entstandenen Kosten zu erstatten.

Artikel 1648: Die Klage wegen verkrüppelter Mängel muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Feststellung des Mangels erhoben werden.

In dem von vorgesehenen Fall Artikel 1642-1Die Klage muss unter Strafe der Zwangsvollstreckung innerhalb eines Jahres nach dem Datum erhoben werden, an dem der Verkäufer von offensichtlichen Mängeln oder mangelnder Konformität befreit werden kann.»

9.3. Die oben genannten Garantien gelten nicht für Produkte, die vom Kunden verschlechtert, transformiert, modifiziert oder repariert wurden.

9.4. Das Unternehmen bietet keine kommerzielle vertragliche Garantie oder einen Kundendienst für die Produkte an.

10. Empfang – Rückgabe von Produkten

Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen über den Transport der Produkte ist es im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts oder der Umsetzung der gesetzlichen Garantien der bestellten Produkte (unter Ausschluss etwaiger Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Transport) Sache des Kunden ” Informieren Sie das Unternehmen auf die oben genannte Weise darüber und geben Sie dabei die Bestellnummer, die Referenz der betreffenden Produkte und die Beschreibung der Störung an.

Die Produkte müssen nach deren Vereinbarung in ihrer Originalverpackung und mit allen Elementen (gegebenenfalls Zubehör und Anweisungen) auf Kosten des Kunden im Hinblick auf die Ausübung des Widerrufsrechts an das Unternehmen zurückgesandt werden.

Für die Ausübung des Widerrufsrechts wird festgelegt, dass das Produkt nicht verwendet, gewaschen, abgebaut oder beschädigt worden sein darf.

Die Erstattung des Produkts, sein Austausch oder seine Reparatur erfolgt innerhalb der oben genannten Fristen.

11. Höhere Gewalt – Haftung

11.1. Die Parteien sind nicht verantwortlich oder in Verzug für Verzögerungen oder Nichterfüllung, die sich aus dem Auftreten eines Falles höherer Gewalt im Sinne von Artikel 1218 des Bürgerlichen Gesetzbuchs ergeben.

11.2. Es wird auch angegeben, dass die Gesellschaft in den folgenden Fällen nicht haftbar gemacht werden kann:

  • Verwendung der Produkte nicht in Übereinstimmung mit ihrem Verwendungszweck oder den Anweisungen in der vom Unternehmen übermittelten Dokumentation und insbesondere im Benutzerhandbuch. In diesem Zusammenhang wird daran erinnert, dass die Produkte keine Kinderbetreuungsartikel im oben genannten Sinne darstellen (mit Ausnahme der ausdrücklich genannten).
  • Verwendung der Produkte, die sich von denen unterscheiden, für die sie entwickelt und hergestellt wurden;
  • normaler Verschleiß der Produkte;
  • gegebenenfalls Nichtbeachtung der Anweisungen zur Verwendung oder Wartung der Produkte;
  • die Folgen von Änderungen, insbesondere durch Hinzufügung der Produkte.

12. Geistiges Eigentum

Das Produktdesign liegt in der Verantwortung des Unternehmens, das in diesem Rahmen innovative technische Lösungen entwickelt hat. Der Kunde erkennt an, dass dieses Know-how, die Patente sowie die Marken, Namen und Logos in Bezug auf die Produkte das vollständige, vollständige und ausschließliche Eigentum des Unternehmens sind. Er erkennt an, dass der Erwerb der Produkte ihm kein Recht über sie einräumt und unterlässt es, Schritte in Richtung ihrer Aneignung zu unternehmen.

Mit Ausnahme der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Unternehmens ist das Kopieren, Präsentieren, Herunterladen, Verteilen, Ändern, Reproduzieren ganz oder teilweise aller oder eines Teils der Elemente, die auf der Website erscheinen oder diese verfassen, untersagt.

Der Verstoß gegen diese Bestimmungen stellt einen Verstoß im Sinne des Kodex für geistiges Eigentum dar und unterwirft jeden Täter den strafrechtlichen und zivilrechtlichen Sanktionen, die nach französischem Recht vorgesehen sind.

13. Toleranzen – Änderungen

Jegliche Toleranz einer Partei in Bezug auf die Nichterfüllung oder unzulässige Erfüllung einer dieser Bestimmungen des AGB durch die andere Partei darf unter keinen Umständen, wie auch immer, sein. Dauer, generieren Sie keinerlei Rechte für diese andere Partei und ändern Sie in keiner Weise die Art, den Umfang oder die Erfüllung ihrer Verpflichtungen.

Das Unternehmen kann jederzeit Änderungen oder Anpassungen an den AGB vornehmen. Es gelten die am Tag der Bestellung geltenden AGB.

14. Persönliche Daten

Das Unternehmen verpflichtet sich, die Vertraulichkeit der vom Kunden auf der Website übermittelten personenbezogenen Daten zu respektieren und diese gemäß dem Datenschutzgesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 zu verarbeiten.

Die im Rahmen einer Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten sind für das Unternehmen bestimmt, das ohne Widerspruch des Kunden berechtigt ist:

  • Bewahren Sie sie im Computerspeicher auf.
  • Verwenden Sie sie für Verwaltungszwecke und zur Auftragsabwicklung.
  • Verwenden Sie sie für statistische Zwecke für ihre eigenen Bedürfnisse.

Diese Informationen dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

In Anwendung des Gesetzes Nr. 2004-801 vom 6. August 2004 über den Schutz personenbezogener Daten und die Änderung des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten hat der Kunde wird darüber informiert, dass die von ihm bei der Bestellung eingegebenen personenbezogenen Daten für die Verwaltung seiner Bestellung einer automatisierten Verarbeitung unterliegen. Die Aufbewahrungsfrist für Daten im Zusammenhang mit getätigten Transaktionen beträgt 3 Jahre.

Diese Daten können auch verwendet werden, um den Kunden insbesondere per E-Mail über neue kommerzielle Angebote auf der Website zu informieren. Hierzu muss der Kunde bei der Eingabe der ihn betreffenden Informationen oder über die auf der Website zugänglichen Kontaktformulare die Wahl treffen. Der Kunde, der sich für dieses Follow-up entschieden hat, kann diese Auswahl jederzeit frei ändern, indem er eine Anfrage an Outdoor Kids SAS unter der Postanschrift stellt: MeroMero / Ourdoor Kids SAS, 5 av du Parmelan 74000 Annecy – Frankreich oder im E-Mail-Adresse: Hallo [at] meromero.fr.

Der Kunde wird auch darüber informiert, dass die Nichteingabe der während des Bestellvorgangs angeforderten obligatorischen personenbezogenen Daten den erfolgreichen Abschluss verhindert. Obligatorische Daten sind solche, für die das Eingabefeld mit einem Sternchen markiert ist.

Der Kunde wird auch darüber informiert, dass er ein Recht auf Zugang und Berichtigung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten hat, die er ausüben kann, indem er an die Postanschrift schreibt: MeroMero / Ourdoor Kids SAS, 5 av du Parmelan 74000 Annecy – Frankreich oder an die elektronische Adresse: hallo [at] meromero.fr.

15. Host Die

Seite wird vom Unternehmen gehostet O2Switch, Französische SARL mit einem Kapital von 100000 €, eingetragen im Handels- und Handelsregister von Clermont-Ferrand unter der Nummer 510 909 80700024, deren Hauptsitz sich am 222-224 Boulevard Gustave Flaubert 63000 Clermont-Ferrand befindet. Die Marke o2switch ist bei INPI unter der Nummer 09 3 645 729 registriert.

16. Beschwerden – Mediation

16.1. Jede Beschwerde, insbesondere wegen Nichterfüllung oder mangelhafter Vertragserfüllung, kann vom Kunden per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an die Adresse des Sitzes des Unternehmens beim Unternehmen eingereicht werden.

Das Unternehmen wird sich nach besten Kräften bemühen, dem Kunden innerhalb von drei (3) Wochen nach Erhalt des oben genannten Schreibens eine Antwort zu geben.

16.2. In Ermangelung einer Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden kann dieser auf ein herkömmliches Mediationsverfahren zurückgreifen, indem er den Streit zwischen ihm und dem Unternehmen dem folgenden Mediator vorlegt: FEVAD von der Website http: //www.mediateurfevad.fr.

Unabhängig von den Mitteln, mit denen der Mediator kontaktiert wird, muss die Anfrage des Kunden die folgenden Elemente enthalten: seine Post-, E-Mail- und Telefonkontaktdaten sowie den vollständigen Namen und die vollständige Adresse des Unternehmens, eine kurze Darstellung des Sachverhalts und den Nachweis der Verfahren vor dem Unternehmen.

17. Wohnsitz – Anwendbares Recht – Zuweisung der Gerichtsbarkeit

Die Vertragsparteien wählen ihren Wohnsitz in ihrem jeweiligen Sitz und / oder Wohnsitz.

Die Vertragsparteien bemühen sich, etwaige Streitigkeiten zwischen ihnen über die Gültigkeit, Auslegung, Ausführung oder Beendigung des Vertrags gütlich beizulegen.

Es wird auch daran erinnert, dass der Kunde im Falle einer Streitigkeit aus einem Mediationssystem profitiert, die Angelegenheit jedoch jederzeit an die zuständigen Gerichte in seinem Zuständigkeitsbereich weiterleiten kann

Liste d'attente Nous vous informerons par email dès que le produit sera de retour en stock.